Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Käufer bzw. der Käuferin (i.F.: Käufer) und lillimuh, Inhaberin Frau Anna Maria Schmelter, 
Adresse: Elsterweg 4 B, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock, Tel. 0177 / 7154399; 
E-Mail-Adresse: info@lillimuh.de; 
nachfolgend Verkäuferin genannt, der Vertrag zustande. Ggf. entgegenstehenden AGB des Käufers wird widersprochen.

II. Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von neuen Waren aus dem Bereich Baby-, Kinderbekleidung und Accessoires über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

III. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System zustande.
Bei den auf dem Marktplatz verfügbaren Produkten handelt es sich um verbindliche Angebote zum Vertragsschluss seitens der Verkäuferin. Der Vertrag ist geschlossen, sobald ein Käufer die einzelnen Schritte des Bestellvorganges durchlaufen hat und diesen anschließend mittels Betätigung des Buttons: „Zahlungspflichtig bestellen“ abschließt. 

Hiernach erhält der Käufer eine automatisierte, systemseitige Bestätigungsemail von DaWanda. Der Käufer ist verpflichtet, den Gesamtpreis gem. Ziff. IV. innerhalb von sieben (7) Tagen nach Erhalt der Kaufbestätigung zu zahlen, es sei denn die Parteien des Kaufvertrages treffen abweichende Vereinbarungen.

IV. Zahlungsbedingungen

Der Käufer hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung; Zahlungsdienstleister PayPal oder Mangopay; Barzahlung bei Abholung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen. 
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser der Verkäuferin und dem Käufer, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Käufers an die Verkäuferin weiter. Weitere Informationen sind der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters zu entnehmen. Der Rechnungsbetrag kann auch unter Abzug der in Ansatz gebrachten Versandkosten in den Geschäftsräumen der Verkäuferin zu den üblichen Bürozeiten in bar gezahlt werden. Der Käufer ist verpflichtet, innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Käufer kommt erst nach Mahnung in Verzug.

V. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Verkäuferin.

VI. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Käufer die Kosten der Rücksendung.

VII. Lieferbedingungen

Die Ware wird nach Zahlungseingang versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 3-4 Werktage nach Zahlung, sofern nicht zu einer einzelnen Angebotsbeschreibung eine andere Lieferzeit genannt ist.

VIII. Gewährleistung, Haftung

1. Die Verkäuferin leistet Gewähr gemäß den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere gem. § 434 des Bürgerlichen Gesetzbuches (Sachmängelhaftung) und gem. § 435 des Bürgerlichen Gesetzbuches (Rechtsmangelhaftung).
2. Schadensersatzansprüche des Käufers sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Verkäuferin, falls der Käufer gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Käufers wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung der Verkäuferin oder ihres gesetzlichen oder gewillkürten Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

IX. Vertragsgestaltung, Speicherung des Vertragstextes

Der Inhalt eines abgeschlossenen Vertrags (Vertragstext) wird von DaWanda automatisch in den DaWanda-Nutzerkonten der Verkäuferin und des Käufers gespeichert. Für den Käufer ist der Vertragstext im Rahmen seines Nutzerkontos einsehbar (DaWanda-Portal, Menü: „Mein DaWanda“ / „Meine Einkäufe“). Nach Vertragsschluss erhält der Besteller von DaWanda zusätzlich eine E-Mail mit dem Vertragstext. Die Verkäuferin speichert den Vertragstext nicht selbst.

X. Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in deutscher Sprache abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in deutscher Sprache.
Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Käufer seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.
Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Käufern, die nicht Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz der Verkäuferin.

XI. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen und / oder auf den Bestand des Vertrages. An die Stelle einer unwirksamen Klausel tritt die gesetzliche Bestimmung.